9.12.2012

Chasseral – schon wieder

Filed under: Unterwegs

Heute morgen gings schon wieder auf den Chasseral. Nun, "schon wieder" trifft es nicht ganz, es waren doch einige 'Umgebungsvariablen' etwas anders als letztes mal. Da wäre zuerst mal die Startzeit. Mein Wecke klingelte um 03:20 Uhr – Ja, morgens! ;-)

Als nächtes wäre da das Wetter zu nennen. Im Gegensatz zu letzem mal lag 'etwas' Schnee. Und durch den Schnee hat sich auch das Fortbewegungsmittel geändert, von vier Rädern sind wir auf zwei Beine umgestiegen. Oder einfach ausgedrückt – Philipp konnte mich überzeugen, das durchzuziehen, was ich mir schon seit Jahren immer wieder vornehme, nämlich endlich mal mit den Schneeschuhen auf den Chasseral. Da wir den Sonnenaufgang erwischen wollten starteten wir bereits umf 04:30 Uhr in Nods beim Skilift. Nach – zumindest für meine sportliche Kondition – rekordverdächtigen zwei Stunden und zehn Minuten hatten wir die Krete auf dem Chasseral erreicht. Ein Wahnsinnsgefühl, die Ruhe, der viele Schnee, und die Befriedigung, das selbst durchgezogen zu haben.

Natürlich war mein neues Spielzeug, die D600 auch mit dabei und konnte ihre ersten Bilder schiessen. Ich bin rundum glücklich mit der Kamera, besonders da ich nun bei schlechten Lichtverhältnissen doch den ISO um ein-zwei Stufen höher drehen kann, ohne dass es gleich übel aussieht.
Ein kleines Manko muss ich der Kamera aber trotzdem ankreiden. Die Staubprobleme auf dem Sensor, von welchen in vielen Foren die Rede ist scheinen leider doch nicht bloss Gerüchte zu sein. Bereits nach den ersten 100 Aufnahmen hatte ich deutliche Flecken auf den Bildern, und das obwohl ich noch kaum Objektivwechsel durchgeführt habe. In diesem Ausmass hatte ich das bei der D300 nie. Gut, die erste Ladung Staub konnte ich mit dem Blasebalg bereinigen. Wenn es dabei bleibt kann ich damit leben – wenn eine öftere Nassreinigung nötig ist wird es mühsamer werden. Aber das werden die nächsten paar hundert Fotos hoffentlich zeigen.

Aber genug gejammert, hier die Ergebnisse von heute Morgen. (Achja, ein zweites "Manko" gibt es noch – ich muss meinen PC aufrüsten, beim Panorama-Zusammensetzen ist meine Kiste nun endgültig in die Knie gegangen ;-) )

Beim Abstieg wurde die D600 dann übrigens verpackt und stattdessen die GoPro montiert. Sobald ich Zeit finde die bewegten Bilder zuzuschneiden werden die an dieser Stelle natürlich auch zu sehen sein. 

2 Kommentare »

  1. Wow! Ds früeh ufstah het sech glohnt. Schöni Biuder vom Sunneufgang.
    Bi froh hani dir d D600 nid usgrisse. Wär wot scho dr Tag mit Biudrusche (D300) afah… :-D *hihi*

    Kommentar by Ivo — 10.12.2012 @ 13:02

  2. Merci! Ui ja, a das hani gar nüm dänkt, aber wennme dis vorschoubiudli ir Gruppe aaluegt de hesch du ja o öppis mit sehr weni Biudruusche chönne organisiere ;-) Dini zrüggbercho oder Leihgrät?

    Kommentar by Michael Brünisholz — 10.12.2012 @ 22:06

Hinterlasse einen Kommentar